FOR 2093

Doktorandensprecher

.

Marina Ignatov (27) ist seit 2014 Doktorandin in der Arbeitsgruppe Nanoelektronik an der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Rahmen der Forschergruppe 2093 entwickelt und realisiert sie biologisch inspirierte lernfähige neuronale Schaltungen basierend auf memristiven Bauelementen und führt elektronische Messungen an Einzelbauelementen durch. Marina Ignatov hat Wirtschaftsingenieurwesen an der CAU Kiel studiert und bereits ihre Bachelor- und Masterarbeit innerhalb des Themengebietes der FOR2093 in der Arbeitsgruppe Nanoelektronik geschrieben. Während ihres Studiums absolvierte sie ein fünfmonatiges Auslandssemester an der Universität Nottingham (England) und ein zweimonatiges Praktikum an der Universität Odessa (Ukraine).

 




 
.

Sven Dirkmann (25) ist seit 2014 Doktorand am Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik an der Ruhr-Universität Bochum. Im Rahmen der Forschergruppe FOR2093 untersucht er durch Entwicklung geeigneter theoretischer Modelle die Ursachen resistiven Schaltens in unterschiedlichen memristiven Bauelementen. Er hat zwischen 2008 und 2014 Elektrotechnik und Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Plasmatechnik ebenfalls an der Ruhr-Universität Bochum studiert (Bachelor und Master) und sich in seiner Masterarbeit mit der Simulation des Ionentransports in Festkörperelektrolyten beschäftigt.